Technik der Verbrenner Allgemein

Die Steuerung der Fahrzeuge Erfolgt über einen Empfänger im Auto. Daran angeschlossen sind kleine Stellmotoren ( Servos). Die Fahrzeuge verfügen über eines für die Lenkung und eines für Gas/Bremse, oder 2 für Gas/Bremse-Hinten und Bremse-Vorne. Gespeist wird dieses in der Regel durch einen LiPo oder einen LiFe-Empfängerakku.

Alle Verbrennerklassen verfügen alle über eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten. Diese Unterscheiden sich aber teilweise deutlich aufgrund der Größenunterschiede und der daraus entstehenden Möglichkeiten.

Allen gemein ist das sie zur Geräuschreduzierung mit einen Ansauggeräuschdämpfer (Airbox) sowie mindestens mit einem 2 Kammer Auspuff (Resonanzrohr) ausgestattet sein müssen. Ebenso müssen alle Modelle mit einer Bremse ausgerüstet sein, die mindestens 1 Achse abbremst.

Das Aussehen bekommen die Fahrzeuge durch Glasklare Lexan-(Polycarbonat) Karosserien, die die Fahrer nach eigenem Geschmack gestalten können, die Scheiben müssen jedoch klar sein. Es gibt viele verschiedene Karosserien, aber nicht alle sind in den jeweiligen Klassen auch  zugelassen. Hierbei wird sich teilweise an die FIA angelehnt.

Fahrwerk

Das Fahrwerk besteht aus 4 einstellbaren Öldruck- Stoßdämpfern (Öle und Federn einstellbar), in der Regel Dreiecksquerlenkern und einstellbaren Stabilisatoren an beiden Achsen.

Materialien

Es werden hochwertige High-End Materialien verwendet. Die Chassisiplatte z.B. besteht aus Flugzeug-Aluminium, die Radio-Platte aus Kohlefaser. Ansonsten werden auch andere Faserverstärkte-Kunststoffe eingesetzt. Für Schrauben und Rechts-Links-Gewindestangen wird teilweise auf Titan zurückgegriffen.

Technische Daten

VG 5 Tourenwagen

VG 8

VG 10 Scale

Breite max.:

395 mm

267 mm

200 mm

Höhe mind.:

Maßstab +/- 5%

180 mm

120 mm

Radstand ca..:

530 mm

max 330 mm

260 mm

Gewicht

10 000 g

2400 g

1650 g

Leistung ca.:

5 PS

3 PS

3 PS

Vmax ca.:

90 km/h

120 km/h

110 km/h

Treibstoff

Super benzin + ca. 3 % Öl

Methanolgemisch

Methanolgemisch

Verbrauch:

700 ml /30 Minuten

125 ml /5 Minuten

75 ml /5 Minuten

Hubraum

max.: 23 ccm

3,5 ccm

2,11 ccm

Drehzahl ca.:

28 000 U/min

47 000 U/min

45 000 U/min

Bremse

Einzelradbremse

Zentralbremse

Zentralbremse

Antrieb

Heckantrieb

Allrad

Allrad

Großmodell (VG5)

http://www.msc-polizei-bs.de/exweb/images/rccverbrennersportart11_480.gif

Antrieb 

Die Motoren werden mit einem Handelsüblichem Super-Benzin gefahren mit rund 3% Öl (1:33). Hierbei handelt es sich um 2 Takt-Motoren mit einer normalen Zündung. Über eine Fliehkraftkupplung wird die Leistung an das Getriebe (Gang) weitergeleitet. In diesen Klassen ist ausschließlich Heckantrieb erlaubt. Daher kommt der Einstellung des, in der Regel selbstsperrendem, Differentials eine besonders hohe Bedeutung bei.
Als Bremse kommen Hydraulische und Seilzugbremssysteme zum Einsatz mit in der Regel einer Bremsscheibe/Sattel pro Rad.

http://www.msc-polizei-bs.de/exweb/images/rccverbrennersportart12_480.gif

Nitros (VG8 und VG10)

http://www.msc-polizei-bs.de/exweb/images/rccverbrennersportart8_480.gif

Antrieb 

Angetrieben werden die Fahrzeuge in der Klasse von Methanolmotoren. Diese müssen wie ein Diesel vorgeglüht werden. Über eine Fliehkraftkupplung wird die Leistung an ein automatisches 2-Gang-Getriebe weitergeleitet. Über 3 Riemen wird dann die Kraft an die beiden Achsen ( Allrad) verteilt. Dort sitzen an der Hinterachse eine Starrachse. In der Regel ist vorne ein Freilauf, daher wirkt die Bremse nur auf die Hinterachse.

http://www.msc-polizei-bs.de/exweb/images/rccverbrennersportart9_480.jpg