SURVIVAL am 09.08.2017

Auch 2017 ist der MSC der Polizei wieder mit dem ADAC Fahrradturnier dabei. Das SURVIVAL wurde von Prof. Dr. Sollmann, Chefarzt der Neurochirogie im städt. Klinikum initiiert. Einmal im Jahr wird das SURVIVAL durchgeführt, dieses Jahr findet es beim Gymnasium Raabeschule, Stettinstr. 1 statt. Daran beteiligt sind neben dem Klinikum viele Partner, wie ADAC, Feuerwehr, Rettungsdienste, die Spedition Wandt, ein Judoverein, die Polizei, der MSC und viele andere. So können 175 Kinder aus verschiedenen Schulen die gesamte Palette der Verkehrssicherheit "erfahren", "trainieren" und "erleben". Neben einer Kokosnuss-Operation, einem Eiercrash, Fallübungen beim Judo, dem ADAC Überschlagsimulator, der Aktion Achtung Auto, dem Toten Winkel und natürlich auch dem Fahrradturnier gibt es reichlich zu sehen, zu lernen oder zu üben.

Braunschweiger Fahrradtag am 13.05.2017

Der MSC war mit dem ADAC Fahrradturnier wieder dabei. Der Parcours wurde etwas vereinfacht aufgebaut (aus Platzgründen) und mit dem Ziel, dass auch kleinere Kinder einmal die Übungen "erfahren" können.  Und das kam sehr gut an, es probierten auch 5-Jährige und Eltern ihre Fahrkünste unter Anleitung. 
Unser Erfolg: Den zahlreich erschienen Besuchern konnten wir zeigen, auch der ADAC hat Kompetenz beim Thema "Radfahren", nicht nur die Verkehrswacht oder der ADFC. 
NEWS38 berichtete:  (Fotos von Mareike van Gerpen)
Auch beim ADAC können die kleinen Besucher ihre Geschicklichkeit testen. Über 4.500 Kinder absolvieren diese Strecke jährlich in der Zeit von Ostern bis zu den Sommerferien. Die ADAC-Mitarbeiter besuchen dafür täglich Schulen, um die Schüler im Umgang mit ihrem Fahrrad zu schulen und sie auf schwierige Situationen im Straßenverkehr vorzubereiten.
Der Bericht ist zu lesen: bitte hier "klicken"  

 

 

Fahrradturnier 2017 mit neuem Parcours

Auch 2017 werden wieder ADAC Jugendfahrrad-Turniere an den Braunschweiger Schulen sein. Wir beginnen ab Montag, den 24. April 2017 mit den Turnieren. Die Schulen erhalten vorab über das städtische Schulverwaltungsamt entsprechende Informationen zur Anmeldung eines Turniers. 
Das Turnier ist immer kostenfrei
Neu ist der veränderte Parcours (links), den Sie als PDF 
ausdrucken können, zur PDF-Ansicht "klicken Sie hier".

Landes-Fahrradturnier am 24.09.2016

Am Samstag, den 24. September 2016 waren 155 Schülerinnen und Schüler aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zur Landesmeisterschaft der ADAC-Jugendfahrradturniere eingeladen. Über 800 Turniere wurden in diesem Jahr ausgerichtet, teilgenommen haben daran mehr als 35.000 Kinder. Die Besten gingen nun in der Volkswagenhalle Braunschweig an den Start. Die Aufregung war groß, denn nur ein Teilnehmer aus  jeder der sechs Gruppen konnte sich für das Bundesturnier in Münster qualifizieren. Die ersten Drei bekamen dann noch Medaillien und Siegerurkunden, sowie Gutscheine vom ADAC durch Frau Domnik überreicht.
Insgesamt war es eine ruhig ablaufende Veranstaltung, die durch rund 70 Helfer des MSC der Polizei bewerkstelligt wurde. Dafür dankte im Anschluss der Vorsitzende Reinhard Manlik allen Helfern und sparte nicht mit Lob.
Ein Bericht ist im Internet der Online-Zeitung zu lesen, bitte "hier klicken".
Auf dem Bild ist Ben Böhnke aus Wolfenbüttel zu sehen (Foto von P. Sierigk).
 

Auch 2016 wieder Fahrradturniere

Der Motorsportclub der Polizei veranstaltet nun im 46. Jahr die ADAC Jugendfahr-radturniere an den Braunschweiger Schulen. Im letzten Jahr haben 4.500 Kinder daran teilgenommen. Die Jugendfahrradturniere sind ein wichtiger Beitrag zur Verkehrssicherheit. Neben dem Erlernen von Verkehrsregeln ist es fast noch wichtiger, das richtige Radfahren zu trainieren. Gerade im Grundschulalter fahren die Kinder bereits Fahrrad - aber auch sicher? Beherrschen sie ihn Rad? Können sie z.B. mit einer Hand fahren, wie beim Linksabbiegen notwendig? Bremsen sie richtig?
Wir stellen bei den Turnieren fest, dass sehr viele noch nicht sicher fahren, deshalb sollten gerade die 8 bis 14 Jahre alten Kinder den Parcours abfahren und so selbst "erfahren" wo noch Mängel bestehen.  

Landesturnier am 10.10.15 erfolgreich

Erstmals in der Braunschweiger Volkswagenhalle fand nach 45 Jahren das ADAC Landesturnier "Wer wird Fahrrad-Champion?" statt! Ausrichter für den ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt war unser Ortsclub. 
An 808 örtlichen Turnieren haben in diesem Jahr rund 50.000 Kinder teilgenommen. Die Sieger der vielen Veranstaltungen mussten sich in vier Regionalturnieren für die Teilnahme am Landesturnier qualifizieren. 174 konnten maximal nach dem Verteilschlüssel am Landesausscheid teilnehmen.  127 waren dann am Samstag beim Turnier dabei. Die Ergebnisse sind unter dem linken Reiter "Ergebnisse" nachzulesen.
Die ersten sechs jeder Gruppe erhielten ein Fahrrad und die Zusage für die Teilnahme am Bundesturnier in Dresden (14. Nov. 2015). Die Siegerehrung fand im oberen Bereich der VW-Halle statt. Die Preise für die Sieger übergab der Verkehrsleiter des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, Herr Bernward Franzky. Die ersten drei bekamen zusätzlich noch je eine Medaille. Weitere Preise bis zum Platz 10 wurden vom MSC Vorsitzenden Reinhard Manlik, den Mitgliedern der Verkehrswachten, Herrn Klaffehn und Herrn Weber übergeben.
Alle Teilnehmer und Besucher äußerten sich über den Ablauf der Veranstaltung ausnahmslos sehr positiv. Besonders auch über das außergewöhnliche Beiprogramm, die Stadtrundfahrten mit "EMIL", dem induktiv aufzuladenden Elektrobus der Braunschweiger Verkehrs GmbH. 
Ein ganz großes "DANKESCHÖN" an die 62 Helfer des Motorsportclubs, der Verkehrsleiterin Barbara Schulz für die Vorbereitung, der Volkswagenhalle, der Braunschweiger Verkehrs GmbH und dem Sanitätsdienst "Welfenambulanz".
Reinhard Manlik   

ADAC Landes-Fahrradturnier 10.10.2015

Am 10.10.2015 findet erstmals in der Braunschweiger Volkswagen-Halle die Landesausscheidung der ADAC Jugendfahrradturniere statt.
Beginn ist um 09:00 Uhr. Es werden darin 142 Kinder teilnehmen, die sich in den Regionalturnieren (Göttingen, Burgdorf, Braunschweig und Sangerhausen) qualifiziert haben. 
Dies ist für unseren Club erstmals auch eine logistische Herausforderung, mit 64 Helfern hoffen wir die Organisation in den Griff zu bekommen.Die Siegerehrung wird gegen 13:00 Uhr stattfinden. Die ersten Teilnehmer der sechs Gruppen erhalten ein Fahrrad und haben sich für das Bundesturnier in Dresden qualifiziert. Preis werden bis Platz 10 vergeben.
Eine Besonderheit ist auch das "Pausenprogramm", denn die Braunschweiger Verkehrs GmbH stellt den Elektrobus "EMIL" zur Verfügung, der mit den Teilnehmern jeweils eine Rundfahrt mit induktiver Aufladung machen wird. 

Regional-Ausscheidung Fahrradturniere

Am Samstag, den 12. September 2015 findet in der Volkswagen Halle die Regionalausscheidung 2015 der ADAC Jugend-Fahrrad-Turniere statt. Start ist um 09:00 Uhr. Die Ergebnisse werden nach dem Turnierende veröffentlicht. Startberechtigt sind nur die schriftlich eingeladenen Kinder.
60 Kinder (10 aus jeder Gruppe) qualifizieren sich für das Landesturnier, das am Samstag, den 10.10.2015 auch wieder in der Volkswagen Halle stattfindet.
Die Ergebnisse finden Sie unter dem Reiter "Ergebnisse" !!!

Überschlag
Toter Winkel
Turnier
Spurbrett
Abschluss

SURVIVAL am 23.06.2015

Auch in diesem Jahr war der MSC der Polizei wieder mit dem ADAC Fahrradturnier dabei. Das SURVIVAL wurde von Prof. Dr. Sollmann, Chefarzt der Neurochirogie im städt. Klinikum initiiert. Einmal im Jahr wird das SURVIVAL im Bildungszentrum des Klinikums durchgeführt, daran beiteiligt sind neben dem Klinikum viele Partner, wie ADAC, Feuerwehr, Rettungsdienste, Spedition Wandt, Judoverein, Polizei, MSC und viele andere. So können 175 Kinder aus verschiedenen Schulen die gesamte Palette der Verkehrssicherheit "erfahren", "trainieren" und "erleben". Neben einer Kokosnuss-Operation, einem Eiercrash, Fallübungen beim Judo, dem ADAC Überschlagsimulator, der Aktion Achtung Auto, dem Toten Winkel und natürlich auch dem Fahrradturnier gab es reichlich zu sehen, zu lernen oder zu üben. Und das den ganzen Tag lang, nur von einer Mittagspause bei schmackhaftem Essen unterbrochen. Leider hat es am Vormittag geregnet, trotzdem haben alle mitgemacht und waren begeistert. Die Benotung der einzelnem Bereiche war wieder wie im letzten Jahr, die Aktion Auto und der ADAC Überschlagsimulator landeten auf den ersten Plätzen, gefolgt vom Eiercrash und dem Fahrradturnier. Große Freude brachte auch das Fernsehteam von SAT 1, das die Aufnahmen bereits am Abend ausstrahlte. Wie gesagt, eine ganz besondere Art der Verkehrserziehung, die sicher bundesweit Beachtung verdient. Diese Veranstaltung beeindruckte auch Frau Domnick von der Verkehrsabteilung des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt. Übrigens wurden bisher über 1.000 Fragebögen zur Auswertung im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit eingesammelt.

20.06.15 Tag der Verkehrssicherheit

Am 20.06.15 findet bundesweit zum 11. Mal der „Tag der Verkehrssicherheit“ unter dem Dach des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) statt.
Ziel der Veranstaltung ist es das Thema Verkehrs-sicherheit in vollem Umfang zu präsentieren und dem Einzelnen die Möglichkeit zu geben verschiedene Dinge selbst zu erleben und zu verinnerlichen,  um so aktiv die Verkehrsunfallzahlen zu senken. 
Die zentrale Auftaktveranstaltung in Niedersachsen wird von der Polizeidirektion Braunschweig organisiert, die Schirmherrschaft hat der Minister für Inneres und Sport Herrn Boris Pistorius übernommen.
Unter dem Motto „MACH MIT – für eine sichere Mobilität“ wird es von 11.00 - 17.00 Uhr auf dem Schlossplatz ein großes Rahmenprogramm mit vielfältigen Aktionen und  Infoständen zahlreicher Kooperationspartner der Verkehrssicherheit und der Polizei geben. Zudem erwartet die Besucher ein buntes Bühnenprogramm mit Live-Musik und einer Fahrradversteigerung. 
Der MSC der Polizei Braunschweig im ADAC e.V.  ist mit einem Jugendfahrrad-Turnier auf dem Schlossplatz mit dabei. In jedem Jahr führt der MSC diese Turniere an 40 Braunschweiger Schulen mit über 4.000 Kindern ehrenamtlich   durch und leistet damit seinen Beitrag zur Verkehrssicherheit für alle jungen Fahranfänger.  

19.05.15 Ein Korb voller guter Taten

Die Braunschweigische Landessparkasse spendete anläßlich ihres 250. Jahr des Bestehens unter dem Motto: "Ein Korb voller guter Taten - 250 Projekte für 250 Jahre"insgesamt 176.500,00 € an gemeinnützige Organisationen, Vereine und Verbände. Mit dabei war unser MSC der Polizei !
Am 19.05.2015 fand in der Hauptniederlassung der Bank die Scheckübergabe an die Empfänger statt. Wir erhielten für unsere Jugend-Verkehrs-Arbeit, der Durchführung der ADAC Jugendfahrradturniere 500,00 €, die der Vorsitzende gern von Herrn Curland, dem zuständigen Filialleiter in Empfang nehmen konnte.
Im Namen des Clubs bedanken wir uns noch einmal herzlich.

Kontakt

Barbara Schulz
Waggumer Weg 2
38108 Braunschweig
Telefon 0531-351398
Mobil 0177-8458664
E-Mail verfassen