MSC "Fahrt ins Blaue" am 09.09.2018

Wie schon im letzten Jahr trafen sich die Teilnehmer auf dem Parkplatz vor dem MSC-Clubhaus am Bienroder Weg 70. Und der Parkplatz war voll, denn 54 Teilnehmer wollten nicht zu spät kommen, eine Rekordteilnehmerzahl. 
Der geplante Bus mit 50 Plätzen war nicht ausreichend, deshalb konnte Tage zuvor noch ein 55-Sitzer bestellt werden und der hatte kein Mikrofon, dazu später mehr.
Alle waren nun gespannt wo es hingeht, nämlich nach Burg zur Landesgartenschau Sachsen-Anhalt. Das Wetter war natürlich wie immer sehr gut und die Laune der Teilnehmer auch. Damit die Fahrt nicht zu eintönig wird, hatte sich unser Vorsitzender Reinhard etwas Neues einfallen lassen, wir sollten "singen". Natürlich hatte er die Liedertexte ausgedruckt und verteilt, aber es war sehr schwer den Ablauf zu erklären, denn das Busmikrofon war nicht da. Trotzdem, die Melodie kam aus dem drahtlosen "I-Booster" und alle sangen kräftig mit - was für ein Spaß!
Ruck Zuck waren wir in Burg, es kamen unsere beiden sehr netten Führerinnen und los ging es. Es war schon sehr erstaunlich, was so alles geboten wurde, langweilig wurde es Niemanden.
Doch dann, Das Mittagessen - die Sitzplätze waren angemeldet und auch frei, zwar an verschiedenen Ecken, doch die bestellten Gerichte kamen teilweise nach langem Warten. Aber geschmeckt hat es. Auch der anschließende Stadtrundgang war toll und sehr lehrreich. Die Stadt Burg, kaum bekannt und doch so schön.
Auf der Rückfahrt kehrten wir dann noch zum Kaffee ein, draußen, bei schönstem Wetter. Und auf der Rückfahrt wurde dann noch einmal kräftig gesungen.
Wie schnell war dieser Tag vergangen, aber auch 2019 wird es wieder eine "Fahrt ins Blaue" geben und alle sind wieder dabei ?