2. Sportkreismeisterschaftslauf der Gruppe Nord OR8 und ORE8

Vom 18.06. bis 19.06.2022 trafen sich 35 Teilnehmer beim Motorsportclub der Polizei Braunschweig im ADAC e.V., um am Qualifikationslauf zur deutschen Meisterschaft auf dem „MSC-Ring“ teilzunehmen.

Während der erzwungenen Covid-19 Pause im Jahr 2021 wurde die Zeit genutzt, um einen neuen Fahrerstand aus Überseecontainern zu bauen. Während des Zeitraums wurde die Infrastruktur, Stromversorgung, Lautsprecheranlage, Rundenzeitenmonitore und eine Netzwerkinfrastruktur neugeschaffen. Diese Veränderungen sind von den Teilnehmern positiv bemerkt und mit einem ebensolchen Feedback belohnt worden.
Zum weiter lesen bitte "hier" klicken.

50 Jahre DMC - Tag der offenen Tür

Unter dem Motto „50 Jahre DMC“ hatte die Abteilung RCC-Offroad des Mortorsportclub der Polizei Braunschweig im ADAC e.V. zu einem Tag der offenen Tür und einem Freundschaftsrennen für ferngesteuerte Buggys der Klassen OR8 und ORE8 eingeladen.

Dank der gelockerten Hygieneauflagen konnten die Gäste und Teilnehmer bei bestem Wetter ein tolles Rennwochenende erleben.

Im Vorfeld wurde über die lokale Presse, Aushänge und soziale Medien kräftig die Werbetrommel gerührt und alle großen und kleinen Nachwuchsracer und Quereinsteiger zum Tag der offenen Tür eingeladen.

Unter dem eigens dafür aufgestellten DMC-Infopavillon konnten am Samstag von 10-16 Uhr die Fragen der Gäste ausgiebig beantwortet werden. Die ausgestellten Buggys fanden großes Interesse und ermöglichten detaillierte Erklärungen... Zum weiter lesen hier klicken.

2022 die Planung für die Saison laufen auf Hochtouren

Nachdem nun zwei Jahre hintereinander kein offizielles Rennen im Offroadbereich 1:8 im Sportkreis Nord stattgefunden hat, planen wir trotz der derzeitigen Coronasituation dieses Jahr unsere Rennen wiederaufnehmen zu können.
Seit Anfang des Jahres laufen dazu bereits umfangreiche Planungen.
Als Vorbereitung für die Rennen wird in diesem Frühjahr durch die Abteilungsmitglieder die Strecke neu präpariert und die Infrastruktur am Platz auf Vordermann gebracht.
Seit dem letzten Jahr haben wir regelmäßige Trainingstage vereinbart, die jeden zweiten Mittwoch ab 16:00 Uhr am MSC-Ring stattfinden.

Die aktuellen Termine können hier eingesehen werden.

Wir wollen nicht nur bei uns auf der Strecke fahren, vielmehr ist geplant, dass auch Rennen von anderen Vereinen besucht werden.
Wir freuen uns auf eine spannende Saison und hoffen, dass auch in diesem Jahr zahlreiche neue Mitglieder den Weg zu uns finden.

 

2021 und Corona hat uns weiterhin fest im Griff

Leider haben wir trotz großer Pläne und sorgfältiger Vorbereitungen alle offiziellen Veranstaltungen absagen müssen, da das Risiko für uns einfach nicht abschätzbar war.
Die so ‚frei‘ gewordene Zeit haben wir genutzt und in einer gemeinsamen Anstrengung von knapp 1000 Stunden Eigenleistung einen neuen Fahrerstand geplant und gebaut.
Der neue Fahrerstand bietet aufgrund seiner Größe nun neben 10 Fahrern auch dem Rennleiter genügend Platz. Durch den Umbau können die Corona-Vorschriften u.a. durch ein „Einbahnstraßen Verkehr“, und den zusätzlichen Aufbau von Trennwänden auf dem Fahrerstand, erstmals umgesetzt werden.
Der Fahrerstand wurde im Sommer durch zwei Gastfahrertage und ein internes Clubrennen eingeweiht und hat seine Tauglichkeit bewiesen.
Wir freuen uns über viele neue Mitglieder, die trotz Corona zu uns gefunden haben, besonders erwähnen möchten wir bei den Neuzugängen unsere jugendlichen Nachwuchsmitglieder.

2021 - Neuer Abteilungsleiter und Pläne für die neue Saison

Zum 29.12.2020 hat unser langjähriger Abteilungsleiter Andreas Paul sein Amt niedergelegt und den Staffelstab an seinen Nachfolger Olaf Wilkens übergeben. Wir wollen Andreas für sein langjähriges Engagement danken und hoffen, dass er uns auch weiterhin tatkräftig unterstützt! Auf diesem Wege wünschen wir Olaf alles Gute und freuen uns auf die gemeinsame Zeit. Ohne zuviel verraten zu wollen, es könnte Großes passieren... Seid gespannt und schaut öfter auf die Homepage.

Wir hoffen in diesem Jahr, trotz des möglichen Corona-Handicaps, viele Termine pandemiekonform ermöglichen zu können.

    2020 das Corona-Jahr und um eine Boxengasse reicher...!

    Vor dem ersten Lockdown wurde auf unserem Gelände am Flughafen die Zeit optimal genutzt, um eine neue Boxengasse zu installieren. Die Boxengasse wurde in Eigeninitiative aus Hamburg besorgt und bietet nun für 12 Personen problemlos Platz. Eigentlich sollte sie ihren Einstand bei mehreren Veranstaltungen in dieser Saison feiern, doch die mussten leider bis auf weiteres abgesagt werden. Dafür haben wir insgesamt vier Gastfahrertage durchgeführt.
    Mitte September trafen sich bei schönstem Wetter 30 Gäste zum vierten Gastfahrertag des Jahres 2020. 
    Wir begrüssten Gäste aus den Clubs B.I.G. Hamburg, Schietschmieter-Bistensee und B.O.C. Kiel, die unsere Strecke in eine Zeltstadt verwandelten. Wie auch an den anderen Gastfahrertagen wurde, unter strenger Einhaltung des Abstandes und der Hygienemaßnahmen, von morgens bis zum frühen Abend um die besten Zeiten gekämpft. 
     

    Mit Schwung ins neue Jahr 2019

    Etwa im März/April wird die Bahn wieder auf Vordermann gebracht, die Streckenbegrenzungen und die Zeitschleife werden überholt und dann kann es wieder losgehen. Neben den Trainings und den Clubläufen (Termine folgen) planen wir zwei große Rennen am 4./5. Mai (DMC-Freundschaftsrennen) und am 22./23. Juni (3. SK-Lauf Nord)OR8 + OR-E. Der Termin ist geplant und wird nach der Sportkreis-sitzung Nord hoffentlich bestätigt.